Themen

…gibt es viele.

Naja, ob es so viele sind, weiß ich noch nicht genau. Zumindest lege ich mich nicht von vornherein auf ein klar abgegrenztes Themenfeld fest. Sei es, weil ich zu keiner Domäne genug weiß, um regelmäßig darüber zu schreiben. Oder weil ich keine Lust dazu habe. Woher soll ich wissen, was mich in ein paar Monaten umtreibt?

Zuletzt habe ich anderthalb Jahre lang hauptsächlich monothematisch gebloggt. Das hat viel Spaß gemacht, war aber eher für einen klar umrissenen Benutzerkreis gedacht und wird deshalb hier auch nicht verlinkt.

Ein paar Gedanken zu den Themen habe ich auch in meinem Startbeitrag formuliert:

Ach so, die Themen. Ehrlich gesagt, kann ich die auch noch nicht so recht fassen. Oder halt nur mit einer schwammigen Formulierung, wie oben verwendet: „Themen, die mich beschäftigen.“ Die können dankenswerterweise vielfältig sein. Gleichzeitig ist jedoch nicht auszuschließen, dass ich mich wochenlang nur mit Sport-, Erziehungs- oder ganz anderen Themen befasse, von denen ich heute noch gar nicht erahne, dass sie mich irgendwann fesseln könnten.

Advertisements