Die Buchwald-Problematik

28. Juli 2010

Nein, die Überschrift hat nichts mit der Entscheidung des VfB für Fredi Bobic zu tun. Und es liegt mir auch fern, Guido Buchwalds Dampfplaudereien der späten Ära Babbel nochmals Revue passieren zu lassen. Problematisch ist vielmehr meine verkürzte Antwort im Bundesliga-Sonderheft der 11Freunde:

Dein Lieblingsspieler aller Zeiten?
Guido Buchwald, […]“

In der Tat nannte ich ihn, aber weit hinter den Herren Soldo und Sigurvinsson. Ok, ich hätte mich halt an die Frage halten und nur einen nennen sollen…

Wie auch immer, hier sind meine Antworten auf alle Fragen (auch die zur Auswärts-Vorfreude) und in voller Länge:

____________________________

Deshalb wird die neue Saison unvergesslich…
Unvergesslich ist ein großes Wort. Bemerkenswert ist aber, dass die Bundesliga erstmals das Unwort des Jahres stellen dürfte: Torfabrik.

Aus der alten Saison wird in Erinnerung bleiben…
In allererster Linie das Schicksal von Robert Enke.

Wenn man sich dann doch an sportliche Themen erinnern möchte, bleiben aus Stuttgarter Sicht eine fürchterliche Vorrunde, eine unnötige Arbeitsplatzgarantie mit minimaler Halbwertszeit, grenzüberschreitende Fanproteste, eine grandiose Rückrunde und die erste Halbzeit gegen Barcelona. Und dann noch die Entwicklung von Christian Träsch.

Welche Schlagzeile würdest Du gerne in der kommenden Saison verfassen?
Interview mit Sami Khedira: „Jeder Wechsel wäre ein Rückschritt!“

Drei Wünsche frei:
Im Rahmen einer Transparenz- und Demokratieinitiative der FIFA tritt Joseph Blatter zurück.
Christian Gross ist im Dezember noch VfB-Trainer. Dezember 2013.
Ciprian Marica gewinnt den Goldenen Schuh.

Dein größter Albtraum:
Christoph Daum wird Trainer des VfB Stuttgart. Wobei selbst das noch eine positive Seite hätte: ich wäre samstags bei der Familie. Bzw. sonntags oder freitags.

Lieblingsspieler im aktuellen Team:
Die defensiven Mittelfeldspieler. Und ich hoffe weiterhin auf Sebastian Rudy.

Messer zwischen den Zähnen! Dein Lieblingsfeind:
Vom Konzept Feindschaft halte ich nicht viel, und ganz gewiss nicht beim Fußball. Dafür ist er mir zu wichtig.

Oder, um konkret zu werden: es ist mir egal, wie der KSC spielt. Es ist mir auch egal, in welcher Liga er spielt. Wenn er zufällig grade in der Bundesliga ist, sind mir die 6 Punkte für den VfB wichtig. Ansonsten habe ich weder Veranlassung noch Lust, den kleinen Nachbarn zu verunglimpfen, während der VfB gegen Dortmund, Nürnberg, Timisoara oder wen auch immer spielt.

Dein Lieblingsspieler aller Zeiten:
Zvonimir Soldo. Asgeir Sigurvinsson. Guido Buchwald, bevor er meinte, es zähle zu den Pflichten eines Ehrenspielführers, sich mit zweifelhaften Attacken gegen den Trainer als dessen Nachfolger ins Gespräch zu bringen.

Und ja, ich war immer ein großer Bewunderer von Mehmet Scholl.

Lustigster Fanchoral/Spruch der letzten Saison:
Speziell zum Saisonende war die Stimmung in der scheidenden Kurve weniger lustig als vielmehr wehmütig, manch einer sprach vom „Fado in Stuttgart“. Letztlich war „Cannstatter Kurve – wir sind die Cannstatter Kurve!“ vielleicht nicht besonders originell, aber schön, und laut, und was fürs Herz.

Wo stehst oder sitzt Du im Stadion? Und warum?
Erst stehe ich mit einer Wurst beim PSV, dann in der, nun ja, Untertürkheimer Kurve. Warum? Weil die Cannstatter Kurve umgebaut wird.

Auf dieses Auswärtsspiel freust Du Dich besonders:
17. Mai 2011, Dublin, Lansdowne Road.
Der Gegner steht noch nicht fest.

Du wirst überraschend zum Doppelpass eingeladen. Deine Traumbesetzung für die anderen Sessel?
Steffen Simon, Udo Lattek, Christoph Daum, Raimund Hinko, Dr. Theo Zwanziger, Manfred Breuckmann.

Ach nee, ich hab die Frage falsch verstanden. Nochmal:
Kai Pahl, Raphael Honigstein, Trainer Baade, Christian Gross, Klaus Allofs, Christian Eichler (Eichler, nicht Eichner)

Holt der FC Bayern das Quadrupel? Oder wer wird Meister?
Quadrupel? Fuji-Cup, Hallen-Masters, T-Home-Supercup, Champions League? Einverstanden.
Um die Meisterschaft streiten dann Bremen, Leverkusen und der VfB.

____________________________

Bei meiner Wunschschlagzeile wird’s wohl eng… Kommentare, wonach dieser Satz erst nach Khediras Wechsel falle, werden gelöscht, da versteh‘ ich keinen Spaß. Oder so.

Wer mir Narzissmus und Inkonsequenz unterstellt, weil bei den 11Freunden mein voller Name auftaucht, hat bestimmt recht. Zumindest in Sachen Narzissmus.

Über die Inkonsequenz kann man streiten. Wie ich schon an der einen oder anderen Stelle schrieb, lege ich einen gewissen Wert darauf, hier nicht mit meinem echten Namen ergoogelt zu werden.

Was wegen einer Print-Publikation nicht geschehen dürfte. Wer hier mitliest, kann indes gerne wissen, wie ich sonst gelegentlich heiße. Deshalb steht’s ja auch im Impressum. Im Netz bin ich Heinz Kamke. Oder heinzkamke. Oder, wie der eine oder die andere geschätzte Bloggerin gerne mal sagt, der Heini.

Advertisements

15 Antworten to “Die Buchwald-Problematik”

  1. hirngabel Says:

    Sehr schön, besonders die Antwort zur Auswärtsspielvorfreude. Hätte ich nun wirklich auch nix gegen, zumal ich nach Dublin, denke ich, auch reisen wollen würde. Tolle Stadt.

    Das mit Klarnamen in Print vs. Online wegen der Googlebarkeit kann ich natürlich nur allzu gut nachvollziehen. Habe jüngst in der Kölner StadtRevue bei einem Interview auch mit vollem Namen gestanden – kann halt eben nicht gegooglet werden, von daher ists eh wurscht.

  2. Jannik Says:

    Besonders die Doppelpass-Runde gefällt mir… Heinz;)

    Und vom Kempinski-Hotel gleich in den Augustiner-Keller?

  3. heinzkamke Says:

    @hirngabel:
    Du hast der Kölner StadtRevue ein Interview über den VfB gegeben?

    Hach, Dublin…

    @Jannik:
    Hm, vielleicht ist ja das Wetter besser, dann müssen wir nicht in einen Keller gehen…

    Leider ist die Doppelpass-Antwort dem Rotstift zum Opfer gefallen. Könnte daran gelegen haben, dass Jens von Catenaccio in eine ähnliche Richtung antwortete.


  4. ich hab ja ne träne verdrückt, als mein name nicht in deiner dopa-liste auftauchte… *schnüff*

  5. hirngabel Says:

    @MisterKamke

    Nein, das Interview war nicht VfB-bezogen. Habe ja noch einen anderen Blog (auch wenn ich das manchmal selbst vergesse) und da gibt es ja ein anderes Thema, das da zuletzt recht präsent war.

    Wäre doch mal eine Idee, die man ins Auge fassen könnte: VfB-Blogger-Treffen in Dublin… Muss nur noch der Verein mit…äh…spielen…

  6. heinzkamke Says:

    @hirngabel:
    Dachte ich mir schon, dass die sich eher für Hausbesetzer (oder meintest Du was Anderes?) interessieren…

    @jens:
    Zurecht, Jens, zurecht. Ich hab mich auch ganz schlecht gefühlt.
    Zu meiner Verteidigung: anders als Du hatte ich mich ja nicht voll (Fernsehen mal ausgenommen) auf die Blogger konzentriert, sondern auch noch Printleute und Menschen aus der Szene eingeladen. Da musste ich die Blogger beschneiden und habe zwei (mehr oder weniger) vereinsunabhängige gewählt, auf die Du ja auch nicht verzichten wolltest… ;-)

  7. heinzkamke Says:

    @hirngabel:
    Glaub bloß nicht, diese subtil-subversiven Verstöße gegen klar formulierte Namensregeln blieben unbemerkt!

  8. Herr Wieland Says:

    Und wie in jedem Jahr hab ichs aufgerissen und erstmal gelesen was die geschrieben haben, die man so kennt …
    Und die drei Verlosungsexemplare haste wohl – ganz auf Schwabe machend – eingesackt und der Verwandschaft in die Jacken gesteckt, watt?!

  9. heinzkamke Says:

    @Herr Wieland:
    Hab ich natürlich genau gleich gemacht – Aufreißen und erstmal selektiv lesen. Und unter anderem sehr über Herrn Wielands Wunschschlagzeile lachen…

    Was die Verlosungsexemplare anbelangt, hab ich wohl schlecht verhandelt. Bzw. gar nicht, und dementsprechend auch nichts bekommen. Oder ich habe das Kleingedruckte nicht gelesen. Die Verwandtschaft soll zum Kiosk gehen.


  10. Ich glaube die Verlosungsexemplare werden ganz selektiv von den 11 Freunden unter die Leute gebracht…

  11. Sebastian Says:

    Freunde dürfen auch Heinzi Kamke sagen…


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s