Mir doch egal!

6. Juli 2010

Gestern hat also die DFL den neuen Bundesligaspielplan veröffentlicht. Bei Twitter hat das vielerlei Reaktionen hervorgerufen. So beschäftigte sich ein Teil meiner Timeline mit dem Hamburger Derby, einige andere planten bereits ihre Auswärtsreisen, und ganz am Rande hatte ich einen kurzen Austausch zur Saisonplanung des VfB, und zwar in erster Linie mit dem geschätzten Herrn @hirngabel.

Seine Einschätzung, der Spielplan sei „okay“, beantwortete ich, nur so halb ernsthaft, folgendermaßen:

 

@hirngabel Wie wär’s denn nicht ok gewesen? Wenn man plötzlich gegen Tomsk hätte antreten müssen? ;-)Mon Jul 05 12:33:16 via Gravity

 

Im Ernst: die Gegner stehen fest, es gibt keine Überraschungen. Sicherlich wäre es beispielsweise nicht schön, einem Aufsteiger zu Beginn lauter dicke Brocken am Stück vorzusetzen, und ich gebe zu, dass ich mir etwas anderes hätte vorstellen können, als die dritte Saison in Folge auswärts zu beenden. Ansonsten ist mir der Spielplan relativ egal, wenn man von Kollisionen mit der Urlaubsplanung oder Ähnlichem absieht.

Das kann man anders sehen, beispielsweise so, wie es @hirngabel in seiner auch aus meiner Sicht gut nachvollziehbaren Antwort darstellte:

 

@heinzkamke Deswegen okay, weil die starken und potentiell schwachen Gegner recht gut gemischt sind. Nur einmal BRE/WOB back to backMon Jul 05 12:36:06 via TweetDeck

Alternativ sind natürlich andere Wunschkonstellationen denkbar, beispielsweise – nicht zuletzt angesichts der jüngsten Stuttgarter Historie – eine Ballung der Duelle mit vermeintlich direkten Konkurrenten zum Saisonende hin.

Zumindest in einem Fall legt der DFB diesbezüglich bereits von sich aus eine beachtliche Konstanz an der Tag:

2003, 33. Spieltag: Bayern – VfB
2004, 33. Spieltag: VfB – Bayern
2005, 34. Spieltag: VfB – Bayern
2006, 32. Spieltag: Bayern – VfB
2007, 30. Spieltag: VfB – Bayern
2008, 30. Spieltag: Bayern – VfB
2009, 34. Spieltag: Bayern – VfB
2010, 28. Spieltag: Bayern – VfB
2011, 34. Spieltag: Bayern – VfB
Update:
2012, 33. Spieltag: Bayern – VfB

Wobei nicht in jedem Jahr von „direkten Konkurrenten“ die Rede sein konnte.

Advertisements

7 Antworten to “Mir doch egal!”

  1. hirngabel Says:

    Hehe!

    Als die Bekanntgabe des letzten Spieltags gestern in der Pressekonferenz durchgeführt wurde, kam mir ein ungläubiges und lautes „SCHON WIEDER?!?“ über die Lippen, als ich das Duell mit den Bayern am letzten Spieltag sah.

    Aber das es so krass in den letzten Jahren war, wie Du da aufgelistet hast, war mir gar nicht so bewusst.
    Naja, hoffen wir mal, dass wir den Titel dann schon in trockenen Tüchern haben. =)

    Was die generelle Zufriedenheit angeht, so bin ich auf jeden Fall recht glücklich mit dem Auftaktprogramm und eben der allgemeinen Aufteilung der vermeintlich schweren Gegner, wie ja schon bei twitter erwähnt.
    Klar, letzten Endes ist das durchaus Wurscht, aber es hätte eben wesentlich schlimmer kommen können. Ich erinnere mich da nur zu gut an das Kölner Auftaktprogramm in der just abgelaufenen Saison: BVB (A) – WOB – FRA – HSV (A) – S04 – VfB (A) – LEV – MUC (A)
    Gut, zuhause gegen Frankfurt hätte man mehr als ein 0:0 holen können und die Spiele in Stuttgart sind eigentlich immer sichere Siege für Köln, aber ansonsten ist das schon ein Auftaktprogramm, das man sonst maximal Schalke oder Hertha wünschen würde…

    Persönlich hat dann leider ein genauerer Blick auf den Spielplan doch ergeben, dass er nicht sooo prickelnd ist, da in der gesamten Hinrunde nur Gelsenkirchen ein Auswärtsspiel des VfB in meiner Nähe bietet, dafür aber im Januar/Februar gleich mehrere in meiner Nähe stattfinden – nur blöderweise ist das eine Zeit, wo ich traditionell sehr viel beruflich unterwegs bin. Ärgerlich.

    • Harry Says:

      Meine Herren….. Bin zufällig auf diesr Site gestrandet, und als Fussballer durch und durch, mehr aktiv als passiv, is aber klar wenn man mittlerweile fuffzich is, kann ich nur sagen: Das is genau die Art von Hirnwichserei die keine Sau braucht.
      Mannomann…habt ihr nix anderes zu tun, als sich über die „total mysteriöse“ Spieltags-Anberaumung zu unterhalten???

      Sorry…. aber das geht mir gerade auf den Keks…. Wie arm….. Naja….

      • hirngabel Says:

        Harry, schön, dass Du es für nötig hältst, fast drei Monate später Dich über diese Dir unwichtige Diskussion aufzuregen, und dem Herrn Kamke hier einfach so in den Blog zu kotzen. Mit guten Manieren hat das auch nicht wirklich was zu tun. Und das mit „fuffzich“. Was sollen denn da die Leute denken?

    • heinzkamke Says:

      Faszinierend, dass die deutsche Sprache so vielfältige Möglichkeiten bereit stellt, vergleichbare Standpunkte auszudrücken.

  2. heinzkamke Says:

    Ja, die Kölner hatte ich auch noch im Kopf. Aber auch für die lief die Saison dann ja gar nicht so schlecht (auch wenn man das in Köln anders sehen und vom Europapokal träumen mag)…

  3. snej Says:

    Was mir bei etwas genauerer Betrachtung beim Spielplan positiv auffällt ist, dass wir bei Erreichen der EL-Gruppenphase nach JEDEM EL-Spiel ein Heimspiel haben. Das ist sicherlich kein Nachteil.

  4. heinzkamke Says:

    @snej:
    Oh, Du scheinst Dich wirklich schon intensiver mit dem Spielplan auseinandergesetzt zu haben… ;-)

    Interessante Konstellation, in der Tat. Man könnte natürlich auch den Standpunkt vertreten, dass, wenn man schon nach den Uefa-Cup-Spielen Punkte liegen lässt, das doch lieber auswärts geschehen möge. Aber so eine Denkweise ist mir fremd…


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s