Zwei alte Männer.

15. Februar 2009

Der eine, T, hat in seiner Vereinskarriere alles erreicht, hat aber immer noch so viel Spaß am Fußball, dass er sich durch eine elfmonatige Verletzungspause quält, um weiter im Niemandsland der Tabelle herumzudümpeln (wenn’s gut läuft). Der andere, L, hat auch manches erreicht, sieht das aber nicht immer genügend gewürdigt, und hat wenig Lust, sich ein weiteres Jahr mit Mittelmaß abzugeben.

Wenn der alte Mann T vor einem Eckball dem alten Mann L fast schon liebevoll die Arme um die durchtrainierte Taille legt und L diese Geste sehr erbost zurückweist, kann man

a) sich wider besseres Wissen über Ls Verhalten wundern
b) „Ach ja, der L, so ist er halt“ sagen
c) zufrieden sein, dass L wenigstens nicht den Norbert Meier gegeben hat
d) sich die Gegentore nochmals anschauen und seine Rückschlüsse ziehen.

Unabhängig von der persönlichen Einschätzung war Herr Lehmann in dieser Szene wie auch nach dem Spiel offensichtlich wieder einmal ganz er selbst.

Es mag eine unglückliche Fügung gewesen sein, dass ich bei einer meiner Stippvisiten bei der Übertragung des VfB-Spiels in Hannover [leider das dritte Spiel in Folge, das ich nur rudimentär verfolgen konnte… Kindergeburtstag] gerade diese Szene sehen musste, die so unglaublich gut zu meinem Lehmann-Bild passt; wie auch immer: wenn sich tatsächlich die gelegentlich diskutierte Möglichkeit bieten sollte, im Sommer Robert Enke zu verpflichten, ist meine Meinung eindeutig.

Das Spiel, von dem ich live nicht viel und in Ausschnitten nicht viel mehr gesehen habe, lässt mich sehr unschlüssig zurück. Reicht es dieses Jahr einfach nicht für ganz oben (d.h. den Kampf um die internationalen Plätze), oder haben wir tatsächlich nur eine nachlässige Mannschaft gesehen, die im Idealfall aus diesem Spiel lernt und ihr Potenzial künftig nicht nur aufflackern lässt, sondern es auch konsequent und ergebnisorientiert ausschöpft?

Ich hoffe auf Letzteres. Weil ich endlich mal einen guten Lanig und erneut einen engagierten Marica gesehen habe, weil Simak angedeutet hat, seine Lektion gelernt zu haben, und weil Hitzlsperger vielleicht doch willens ist, Bälle zu spielen, die gleichzeitig einfach und effektiv sind. Weil auf Gomez Verlass ist, weil Hilbert gezeigt hat, dass seine Dribblings noch immer zum Erfolg führen können, natürlich weil Khedira zurückkommt und weil, zugegeben, auf Lehmann Verlass ist. Bisschen viel „vielleicht“, „angedeutet“ und „scheint“, aber so tickt er halt, der gemeine Fan.

Drum schießen die jungen Männer mit dem Brustring nächste Woche die Sinsheimer aus den Champions League-Rängen. Schade für Timo Hildebrand, aber da kann man nichts machen.

Advertisements

3 Antworten to “Zwei alte Männer.”

  1. hirngabel Says:

    Achja, das Konjunktiv – der Freund des Kommentators. =)

    In der Tat war es mal wieder ein absolut uneinheitlicher Auftritt vom VfB, der weitere Rückschlüsse quasi unmöglich macht. Daher hab ich auch echt keine Ahnung, was ich vom Duell gegen Hoffenheim erwarten soll. (Vom UEFA-Cup erwarte ich hingegen eine Niederlage)

    Beim Thema Lehmann kann ich nur sagen: Ich würde ihm nach Ende der Saison keine Steine in den Weg legen, wenn er sich für woanders oder die Rente entscheiden sollte. Klar, sportlich ist er definitiv eine Größe im Stuttgarter Team (auch wenn er eigentlich nie gänzlich fehlerfrei bleibt), aber rein vom „Menschlichen“ her -also was Auftreten, Verhalten und Interviews angeht- braucht er meinetwegen nicht unbedingt länger im Team zu bleiben. Es ist ja nicht so, als ob man nicht noch genügend andere gute Torhüter finden könnte. Gegen Enke beispielsweise hätte ich nicht viel einzuwenden… =)

    Apropro Verhalten: Auch bei Marica würde ich mir ja wünschen, dass er solche Aktionen wie das übertriebene Fallenlassen nach dem kleinen Wischer sein lässt. In der Hinsicht fiel er mir schon häufiger negativ auf. Soll sich lieber aufs Fußballspielen konzentrieren.

  2. heinzkamke Says:

    @hirngabel:
    In der Tat, die Maricasache hab ich auch irgendwo (Sportschau?) gesehen und mich sehr geärgert.

    Über Lehmann gibt es zumindest bei uns keine zwei Meinungen – was leicht ist, wenn die Alternative Enke heißt, aber auch eine Spur drunter würde mein Votum gleich ausfallen.

    Das Europapokalspiel am Mittwoch -bei dem ich gar nicht so skeptisch bin- werde ich leider aus beruflichen Gründen nochmal weitgehend verpassen, aber danach freue ich mich sehr, endlich wieder ein Spiel in voller Länge sehen zu können – das letzte war dieses Pokalspiel, dessen Existenz Du leugnetest…

  3. hirngabel Says:

    Klar, auch eine Ebene unter Enke würde es tun. Allerdings war das Verhältnis Enke-VfB ein recht großes Thema in der Premiere-Vorberichterstattung, wo ja Veh zu Gast war, der sehr unverhohlen klar gemacht hat, dass er zu Beginn der Saison Enke unbedingt haben wollte.
    Und als man Enke nach dem Spiel ins Studio schaltete, da wirkte es bei dem Interview durchaus so, als ob das Thema VfB für ihn keinesfalls ad acta gelegt sei. Und ich glaube auch, dass es Enke nach höherem strebt – etwas, was er bei Stuttgart zwar nicht sicher, aber doch eher als bei Hannover erreichen kann.

    Wobei wir vermutlich mit Bayern einen Konkurrenten im Rennen um ihn haben dürften, wenn Rensing weiterhin so angreifbar bleibt. Alle anderen Top-Torhüterplätze sind ja eigentlich soweit sicher belegt.

    Und ehrlich gesagt sehe ich auch niemand anders als Enke, der für uns in Frage kommen dürfte. Sicherlich macht Eilhoff derzeit einen sehr, sehr guten Eindruck – aber junge Talente haben wir ja (wenngleich auch mit weniger Buli-Erfahrung) im eigenen Kader ausreichend.

    Ja, Zenit werde ich wohl wenn überhaupt auch nur zu nem kleinen Teil mitbekommen, da ich vermutlich noch im Büro sein werde. Wobei ja die ÖRs auch über Zattoo zu empfangen sind…

    Pokalspiel? Welches Pokalspiel?


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s