Fonic und EEE: war ich blauäugig?

26. Oktober 2008

Seit geraumer Zeit nutze ich einen EEE PC 4G mit Xandros und habe viel Spaß damit. Ob dem nun so ist, obwohl oder weil ich zuvor nie einen Linux-Rechner besessen hatte, ist mir egal.

Nachdem ich bisher mit dem heimischen und gelegentlich aushäusigen WLAN gut ausgekommen bin, stieg zuletzt mein Interesse an verstärkter mobiler Nutzung. Um nicht zu groß einzusteigen, habe ich mich ziemlich rasch auf die Fonic Tagesflatrate eingeschossen. Zahlreiche Berichte, Kommentare und Foreneinträge sagen explizit (oder legen zumindest den Schluss nahe), dass die Nutzung des Fonic Surf Sticks mit Xandros trotz fehlenden Supports durch Fonic funktioniere. Nicht wenige der genannten Tipps habe ich bereits durchprobiert: Pustekuchen.

Vielleicht hätte ich doch dem Mann glauben sollen (wenn ich’s denn rechtzeitig gelesen hätte), von dem ich den Großteil meines nach wie vor überschaubaren Wissens zum EEE PC habe.

Fonic lässt einem ja, glaube ich, zwei Wochen Zeit zur Rückgabe. Also bleibt mir noch etwa eine Woche zum Rumprobieren und ggf. zur Kapitulation. Sehr ärgerlich, das.

Advertisements

5 Antworten to “Fonic und EEE: war ich blauäugig?”

  1. CHS Says:

    Manche Artikel und Forenbeiträge zum Thema Fonic / Xandros / E160 hinterlassen tatsächlich den zwiespältigen Eindruck, hier sollten Leser aufs falsche Gleis gebracht werden. Offenbar hat kaum ein Xandros-Nutzer mit dem Stick wirklich das totale Plug & Play-Erlebnis. Wie schon auf einfach-eee beschrieben, habe ich es bei meinen 901 20G (GB-Import) nach einiger Bastelarbeit dann doch noch SO hinbekommen:

    1. Fonic-SIM in ein Handy einlegen und den PIN-Code ausschalten. (Das PIN-Tool von Xandros findet nämlich den Stick nicht, mutmaßlich deshalb, weil es die Device-Datei im falschen Verzeichnis sucht)
    2. Eine neue Datei anlegen (im Terminal starten):
    sudo kwrite /etc/udev/rules.d/50-huawei.rules
    mit den beiden Zeilen:
    SUBSYSTEM==”usb”, SYSFS{idProduct}==”1003″, SYSFS{idVendor}==”12d1″, RUN+=”/sbin/modprobe option”
    SUBSYSTEM==”usb”, SYSFS{idProduct}==”1003″, SYSFS{idVendor}==”12d1″, RUN+=”/sbin/modprobe ppp_async”
    3. E160 VOR dem Booten einstecken (Installation eines Switch-Tools ist nicht nötig, Xandros hat ein eigenes an Bord)
    4. Es startet automatisch der Asus Connection Manager -> ignorieren
    5. LAN/WLAN-Verbindungen vorsichtshalber beenden
    6. Wenn das blaue Licht am Stick blinkt, kann man im Connection Wizard eine neue GSM/3G-Verbindung einrichten. Bei APN „pinternet.interkom.de“ (ohne An/Abführungszeichen) eintragen. Nach Einrichtung sollte die Verbindung aufgebaut werden (wenn man die entsprechende Checkbox aktiviert hat)
    7. Der nutzlose Connection Manager lässt sich deaktivieren, indem man im Start-Skript unter
    /opt/3gmpt/run-3g.sh an den Anfang der letzten Zeile eine Raute # setzt.

    Beste Grüße
    CHS

  2. heinzkamke Says:

    Vielen Dank!

    Hatte die Beschreibung bei einfach-eee zwar gesehen, mich aber noch nicht rangewagt (wahrscheinlich doch noch auf die geheime Plug&Play-Lösung gehofft) und die oben beschriebene Operation fürs Wochenende geplant.

    Jetzt werd ich’s wohl doch etwas vorziehen (Do abend wahrscheinlich, vorher klappt’s nicht) und natürlich an dieser Stelle von meinen Erfolgen berichten.

  3. heinzkamke Says:

    Hab mich gestern abend noch ziemlich lange daran versucht, doch es wollte einfach nicht gelingen – der EEE hat das Gerät nicht erkannt, so dass ich keine GSM-Verbindung erstellen konnte. Wie aus einigen Foren bekannt, hat er mir den Huawei lediglich als Kabelverbindung angeboten

    War recht müde, vielleicht hab ich was übersehen, aber so richtig kann ich nicht mehr an dieses Projekt glauben.
    Mal sehen, vielleicht bringt das Wochenende noch einmal Motivation und Erfolg.

  4. CHS Says:

    @heinzkampke:
    War die PIN abgeschaltet?
    Die Rules-Datei für das Hotplug-System angelegt?
    PC vollständig heruntergefahren und mit eingestecktem Stick neu gebootet?
    Welches eeeModell: 701/900A/901, Region?
    Sind die 3G-Tools installiert? (im Ordner /opt/3gmpt)

    Gruß CHS


  5. […] weiter gedacht? heinzkamke zu Absage 0.2Tom zu Absage 0.2Stuttgart: Anspruch … zu Bitte nicht schönreden!Die Spätzlegabel – … zu Schade.CHS zu Fonic und EEE: war ich bl… […]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s