zehn

10. Dezember 2012

(Gelegentlich packt mich, ganz im Vertraun,
ob meiner Synapsen das kalte Graun.
Hör “Didavi” und schon
trägt “linker Fuß” mich davon
und landet dann, sorry, bei Christy Brown.)

Ein Jungspund aus Nürnberg (verliehn)
ward’ einstmals der Trägheit geziehn.
Er wehrt sich dagegen.
Soll er uns widerlegen!
Dann werd’ ich ihm huldgen, auf Knien.

_______

Weitere Adventsfünfzeiler gibt’s im Kalender.

About these ads

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s